Angebote zu "Hilfe" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Fructose-Intoleranz
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich beschwerdefrei!Ist die Fructose schuld?"Obst und Gemüse schmecken und sind gesund" - diese Aussage kann längst nicht jeder unterschreiben. Denn die Fructose-Malabsorption ist eine häufige und ernstzunehmende Stoffwechselerkrankung. Doch die richtige Diagnose zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach.Verschaffen Sie sich Klarheit über- die Symptome, die für diese ernstzunehmende Stoffwechsel-Erkrankung sprechen- die Testverfahren und den Selbsttest, die Ihnen eine sichere Diagnose bringen- die Lebensmittel, die zu den Beschwerden führen undentlarven Sie versteckte Fructose in Backwaren, Süßigkeiten und vielen anderen Fertiggerichten. Thilo Schleip leidet selbst unter Nahrungsmittel-Intoleranzen und weiß, wo die Tücken bei der täglichen Ernährung liegen. Hier bietet er wertvolle Hilfe für eine fructose- und FODMAP-arme Ernährung, die schmeckt und die Beschwerden in Schach hält.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Fructose-Intoleranz
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich beschwerdefrei!Ist die Fructose schuld?"Obst und Gemüse schmecken und sind gesund" - diese Aussage kann längst nicht jeder unterschreiben. Denn die Fructose-Malabsorption ist eine häufige und ernstzunehmende Stoffwechselerkrankung. Doch die richtige Diagnose zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach.Verschaffen Sie sich Klarheit über- die Symptome, die für diese ernstzunehmende Stoffwechsel-Erkrankung sprechen- die Testverfahren und den Selbsttest, die Ihnen eine sichere Diagnose bringen- die Lebensmittel, die zu den Beschwerden führen undentlarven Sie versteckte Fructose in Backwaren, Süßigkeiten und vielen anderen Fertiggerichten. Thilo Schleip leidet selbst unter Nahrungsmittel-Intoleranzen und weiß, wo die Tücken bei der täglichen Ernährung liegen. Hier bietet er wertvolle Hilfe für eine fructose- und FODMAP-arme Ernährung, die schmeckt und die Beschwerden in Schach hält.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Nasenspray AL 0,05%
0,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml)Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml) wird kurzzeitig bei geschwollenen Nasenschleimhäuten.Wirkungsweise von Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml)Der Wirkstoff Xylometazolin in Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml) bewirkt ein Verengen der Blutgefäße in der Nase. Die Schleimhäute schwellen dadurch ab und ein freies Durchatmen ist wieder möglich. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 ml Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml) enthält:0,5 mg XylometazolinhydrochloridSonstige Bestandteile von Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml):Benzalkoniumchlorid Citronensäure-Monohydrat Natriumcitrat-2-Wasser gereinigtes Wasser, GlycerolGegenanzeigenNicht angewendet werden sollte dieses Produkt bei:bekannter Überempfindlichkeit gegen Xylometazolin oder einen der sonstigen BestandteileRhinitis sicca (trockene Entzündung der Nasenschleimhaut)Säuglinge und Kleinkinder bis 2 JahreDosierungGeben Sie bei Bedarf jeweils 1 Sprühstoß Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml) in jedes Nasenloch. Atmen Sie dabei leicht ein und Schneuzen Sie anschließend kräftig. Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml) sollte nicht mehr als 3-mal täglich und nicht länger als 5 Tage angewendet werden.EinnahmeDie Sprühöffnung in das Nasenloch einführen und einmal pumpen. Während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase einatmen. Es empfiehlt sich, vor der Anwendung des Präparates die Nase gründlich zu schneuzen. Die letzte Anwendung an jedem Behandlungstag sollte günstigerweise vor dem Zubettgehen erfolgen.Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung einer Übertragung von Krankheitserregern sollte jedes Spray immer nur von ein und derselben Person verwendet werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlichwenn Sie mit bestimmten stimmungsaufhellenden Arzneimitteln (Monoaminoxidase-Hemmer [MAO-Hemmer]) und anderen potenziell blutdrucksteigernden Arzneimitteln behandelt werden.wenn Sie unter erhöhtem Augeninnendruck, insbesondere Engwinkelglaukom, leiden.wenn Sie unter schweren Herz-Kreislauferkrankungen (z. B. koronarer Herzkrankheit [KHK], Bluthochdruck) leiden.wenn Sie unter einem Tumor der Nebenniere (Phäochromozytom) leiden.wenn bei Ihnen Stoffwechselstörungen wie z. B. Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) oder Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) vorliegen.wenn bei Ihnen eine Prostatavergrößerung vorliegt.wenn Sie unter der Stoffwechselerkrankung Porphyrie leiden.Der Dauergebrauch von schleimhautabschwellenden Schnupfen-Arzneimitteln kann zu chronischer Schwellung und schließlich zum Schwund der Nasenschleimhaut führen.KinderDas Präparat darf nicht angewendet werden bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenBei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine Beeinträchtigungen zu erwarten.SchwangerschaftDa die Sicherheit einer Anwendung des Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht ausreichend belegt ist, dürfen Sie das Präparat nur auf Anraten Ihres Arztes anwenden und nur nachdem dieser eine sorgfältige Nutzen/Risiko-Abwägung vorgenommen hat. Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf die empfohlene Dosierung nicht überschritten werden, da eine Überdosierung die Blutversorgung des ungeborenen Kindes beeinträchtigen oder die Milchproduktion vermindern kann.InformationNasenspray AL für Kinder ? bei Schnupfen und Entzündungen der NasennebenhöhlenWer mit kleinen Kindern zusammenlebt oder beispielsweise in der Kinderbetreuung arbeitet, weiß, dass sich die Kleinen vergleichsweise häufig mit einer störenden Schnupfnase herum plagen müssen. Hier bieten die richtigen Nasensprays eine effektive Hilfe und sorgen bei Schnupfen oder Entzündungen der Nasennebenhöhlen für ein Abschwellen der Nasenschleimhaut. Nach erfolgter Anwendung von Nasenspray AL von ALUID Pharma können Kinder schnell wieder frei Durchatmen und ungestört dem Tagesgeschehen folgen. Das kann ein wahrer Segen sowohl für Ihr Kind als auch Sie selbst sein. Bei www.apodiscounter.de bieten wir Ihnen daher diverse wirkungsvolle Nasensprays zu günstigen Preisen, die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Kindern ausgelegt sind. Hierzu gehört auch Nasenspray AL, das sich zur Anwendung bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen sowie allergischem Schnupfen eignet. Bestimmt ist das rezeptfreie Medikament für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren. Nicht geeignet ist das Spray für Kinder unter 2 Jahren! Natürlich können Sie Nasenspray AL auch für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene verwenden, jedoch empfehlen sich hier alternative Sprays, die wir Ihnen ebenfalls hier bei www.apodiscounter.de präsentieren. Wie wende ich das Nasenspray bei meinen Kindern an?Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass Nasenspray AL, sofern nicht anders von Ihrem Arzt verordnet, bis zu 3-mal täglich mit einem Sprühstoß in jede Nasenöffnung angewendet wird. Dabei gilt zudem, dass aus hygienischen Gründen sowie zur Vermeidung von Infektionen jedes Spray nur von einem Kind genutzt werden sollte. Vor dem ersten Gebrauch drücken Sie den Sprühaufsatz mehrfach hinunter bis ein gleichmäßiger Sprühnebel austritt. Auf diese Weise ist die richtige Dosierung gegeben. Aus demselben Grund muss die Flasche während der Anwendung auch aufrecht gehalten werden. Im Idealfall sollte der kleine Patient während des Sprühens leicht durch die Nase einatmen. Die maximale Dauer der Anwendung des Nasensprays beträgt 7 Tage. Eine erneute Nutzung des Medikaments sollte erst nach einer mehrtägigen Pause erfolgen, so dass sich die Nasenschleimhäute wieder erholen können. Bei chronischem Schnupfen ist allerdings Vorsicht geboten. Hier sollte die Anwendung nur unter ärztlicher Kontrolle durchgeführt werden. Berücksichtigen Sie zudem bitte immer, dass Sie bei Risiken oder Nebenwirkungen die Verpackungsbeilage sorgfältig lesen und konsultieren Sie gegebenenfalls den zuständigen Kinderarzt.Enthält Nasenspray AL Xylometazolin und wenn ja, was ist diesbezüglich zu beachten?Viele Nasensprays, Nasensalben oder Nasentropfen wirken deshalb abschwellend auf die Nasenschleimhäute und lindern somit effektiv die Beschwerden von Schnupfen, weil sie den Wirkstoff Xylometazolin enthalten. Dies gilt auch für Nasenspray AL, hier ist Xylometazolin-Hydrochlorid der entscheidende Wirkstoff, der zu symptomatischen Behandlung eingesetzt wird. Zu den gelegentlich auftretenden Nebenwirkungen des Medikaments gehören unter anderem Niesen, Brennen und Trockenheit der Nasenschleimhaut. Wird ein Xylometazolin enthaltendes Medikament über einen längeren Zeitraum verwendet, können sich unter Umständen die Nasenschleimhäute an die abschwellende Wirkung gewöhnen, wodurch ein sogenanntes Rebound-Phänomen auftreten kann. Nutzen Sie Nasenspray AL nur entsprechend der Angaben des Beipackzettels oder der Anordnung Ihres Arztes. Sollten Sie lieber auf ein Nasenspray ohne Xylometazolin zurückgreifen wollen, so finden Sie im Shop von www.apodiscounter.de selbstverständlich entsprechende Präparate wie beispielsweise Aspecton Nasenspray oder Rhinomer Nasenspray.HinweiseNicht für Kinder unter 2 Jahren geeignet!Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml) sollte immer nur von demselben Patienten angewendet werden um ein Infektionsrisiko zu vermeiden und aus hygienischen Gründen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Nasenspray AL 0,05% (Packungsgröße: 10 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Fructose-Intoleranz
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich beschwerdefrei!Ist die Fructose schuld?"Obst und Gemüse schmecken und sind gesund" - diese Aussage kann längst nicht jeder unterschreiben. Denn die Fructose-Malabsorption ist eine häufige und ernstzunehmende Stoffwechselerkrankung. Doch die richtige Diagnose zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach.Verschaffen Sie sich Klarheit über- die Symptome, die für diese ernstzunehmende Stoffwechsel-Erkrankung sprechen- die Testverfahren und den Selbsttest, die Ihnen eine sichere Diagnose bringen- die Lebensmittel, die zu den Beschwerden führen undentlarven Sie versteckte Fructose in Backwaren, Süßigkeiten und vielen anderen Fertiggerichten. Thilo Schleip leidet selbst unter Nahrungsmittel-Intoleranzen und weiß, wo die Tücken bei der täglichen Ernährung liegen. Hier bietet er wertvolle Hilfe für eine fructose- und FODMAP-arme Ernährung, die schmeckt und die Beschwerden in Schach hält.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Stoffwechsel, Metabolismus Behandlung mit Heilp...
5,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Stoffwechsel (Metabolismus) bezeichnet man alle lebenswichtigen Vorgänge innerhalb der Körperzellen. Im Magen und im Darm werden die zugeführten Nährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Eiweisse), Vitamine, Mineralien und Spurenelemente in ihre Bestandteile zerlegt. Kohlenhydrate werden zu Einfachzuckern, Eiweisse zu Aminosäuren, Fette zu Fettsäuren und Glyceriden abgebaut und über das Blut den Zellen zugeführt. Wesentlich für den Stoffwechsel sind Enzyme, die chemische Reaktionen unterstützen (katalysieren). Gesteuert wird der Metabolismus durch das Hormon- und Nervensystem. Das wichtigste Stoffwechselorgan ist unsere Leber. Man spricht von einer Stoffwechselstörung, wenn die Verwertung einzelner Nährstoffe nicht richtig funktioniert und die Substanzen nicht dort ankommen, wo sie benötigt werden. Die häufigste Stoffwechselkrankheit ist die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus, eine Erkrankung des Kohlenhydratstoffwechsels), gefolgt von Gicht und Fettsucht. Auch der Mineralstoffwechsel kann gestört sein. Allgemeine Symptome einer Stoffwechselerkrankung sind Abwehrschwäche, leichte Krankheitsanfälligkeit, eine langsame Wundheilung, rasche Ermüdbarkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtsprobleme, ein unangenehmer Körpergeruch, dauerndes Frösteln und Frieren, innere Unruhe, Konzentrationsschwäche, geringe Belastbarkeit und schlechtes Allgemeinbefinden. Die Auslöser einer Stoffwechselstörung sind eine Übersäuerung des Körpers, psychische und genetische Faktoren, falsche Ernährung und dadurch ein Mineral- und Vitaminmangel, Umweltbelastungen (Schwermetalle, Elektrosmog sowie Schadstoffe in der Luft und im Wasser schwächen unsere Enzymsysteme), Nahrungsmittelzusätze (Süss-Stoffe, Aromen, Geschmacksverstärker), Bewegungsmangel, Schlafmangel, bestimmte Medikamente, Krankheitsherde im Körper (kranke Zähne und Mandeln, chronische Entzündungen) und hormonelle Veränderungen. Drogen und andere stimulierende Genussmittel wie Nikotin und Alkohol tun ihr Übriges. In diesem pflanzlichen und naturheilkundlichen Ratgeber gebe ich Ihnen Empfehlungen, wie Sie eine Stoffwechselstörung mit Hilfe der Pflanzenheilkunde, Akupressur und Wasserheilkunde (Kneipp-Therapie) behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten Heiltees, Akupressurpunkte und Wasseranwendungen. Bei der Akupressur werden bestimmte Punkte auf den Energiebahnen (Meridiane) des Körpers gedrückt, massiert oder beklopft. Durch das Akupressieren wird der Energiehaushalt zwischen den Meridianen ausgeglichen und der Kranke hat wieder genügend Kraft, um gesund zu werden. Bäder, Waschungen, Wickel und kalte Güsse kräftigen den Stoffwechsel. Gegen körperlichen sowie psychischen Stress härten die Anwendungen ebenso ab, denn sie wirken harmonisierend auf das Nerven- und Hormonsystem. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Behandlung Ihres Stoffwechsels, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren ebooks und auf meiner website. Robert Kopf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Stoffwechsel, Metabolismus Behandlung mit Homöo...
5,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Stoffwechselaktivität entscheidet über unsere Gesundheit und unsere Figur. Sie bestimmt, ob wir schlank und gesund bleiben, obwohl wir nach Lust und Laune essen und trinken, oder ob wir zu Pummeln werden, selbst wenn wir nur ans Essen denken. Als Stoffwechsel (Metabolismus) bezeichnet man alle lebenswichtigen Vorgänge innerhalb der Körperzellen. Im Magen und im Darm werden die zugeführten Nährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Eiweisse), Vitamine, Mineralien und Spurenelemente in ihre Bestandteile zerlegt. Kohlenhydrate werden zu Einfachzuckern, Eiweisse zu Aminosäuren, Fette zu Fettsäuren und Glyceriden abgebaut und über das Blut den Zellen zugeführt. Mit Hilfe dieser Energielieferanten findet hier dann die 'Verstoffwechselung' statt. Wesentlich für den Stoffwechsel sind Enzyme, die chemische Reaktionen unterstützen (katalysieren). Gesteuert wird der Metabolismus durch das Hormon- und Nervensystem. Das wichtigste Stoffwechselorgan ist unsere Leber. Man spricht von einer Stoffwechselstörung, wenn die Verwertung einzelner Nährstoffe nicht richtig funktioniert und die Substanzen nicht dort ankommen, wo sie benötigt werden. Die häufigste Stoffwechselkrankheit ist die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus, eine Erkrankung des Kohlenhydratstoffwechsels), gefolgt von Gicht und Fettsucht. Auch der Mineralstoffwechsel kann gestört sein. Allgemeine Symptome einer Stoffwechselerkrankung sind Abwehrschwäche, leichte Krankheitsanfälligkeit, eine langsame Wundheilung, rasche Ermüdbarkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtsprobleme, ein unangenehmer Körpergeruch, dauerndes Frösteln und Frieren, innere Unruhe, Konzentrationsschwäche, geringe Belastbarkeit und schlechtes Allgemeinbefinden. Die Auslöser einer Stoffwechselstörung sind eine Übersäuerung des Körpers, psychische und genetische Faktoren, falsche Ernährung und dadurch ein Mineral- und Vitaminmangel, Umweltbelastungen (Schwermetalle, Elektrosmog sowie Schadstoffe in der Luft und im Wasser schwächen unsere Enzymsysteme), Nahrungsmittelzusätze (Süss-Stoffe, Aromen, Geschmacksverstärker), Bewegungsmangel, Schlafmangel, bestimmte Medikamente, Krankheitsherde im Körper (kranke Zähne und Mandeln, chronische Entzündungen) und hormonelle Veränderungen. Drogen und andere stimulierende Genussmittel wie Nikotin und Alkohol tun ihr Übriges. In diesem homöopathischen und biochemischen Ratgeber gebe ich Ihnen Empfehlungen, wie Sie Ihren Stoffwechsel mit Hilfe der Homöopathie, den Schüsslersalzen (Biochemie) und der richtigen Ernährung behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten homöopathischen Heilmittel, Tinkturen und Schüsslersalze mit der entsprechenden Potenz und Dosierung. Die Homöopathie wirkt ganzheitlich. Sie behandelt den gesamten Menschen, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Behandlung Ihres Stoffwechsels, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren ebooks und auf meiner website. Robert Kopf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Stoffwechsel, Metabolismus Behandlung mit Homöo...
6,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Als Stoffwechsel (Metabolismus) bezeichnet man alle lebenswichtigen Vorgänge innerhalb der Körperzellen. Durch den Stoffwechsel wird die Nahrung in Stoffe umgewandelt, die der Körper zum Leben braucht. Wesentlich für den Stoffwechsel sind Enzyme, die chemische Reaktionen unterstützen. Gesteuert wird der Metabolismus durch das Hormon- und Nervensystem. Das wichtigste Stoffwechselorgan ist neben unseren Nieren die Leber. Allgemeine Symptome einer Stoffwechselerkrankung sind Abwehrschwäche und immer wiederkehrende Beschwerden, eine langsame Wundheilung, rasche Ermüdbarkeit, depressive Verstimmungen, Gewichtsprobleme, ein unangenehmer Körpergeruch, dauerndes Frösteln und Frieren, innere Unruhe, Konzentrationsschwäche, geringe Belastbarkeit und ein schlechtes Allgemeinbefinden. In diesem Ratgeber erhalten Sie Ernährungshinweise und Empfehlungen, wie Sie Ihren Stoffwechsel mit Hilfe der Homöopathie, Urtinkturen, Pflanzenheilkunde, Akupressur, Wassertherapie und den Schüsslersalzen (Biochemie) behandeln und stärken können. Vorgestellt werden die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung, Akupressurpunkte, Wasseranwendungen, Heilpflanzen, Teerezepte, Extrakte sowie Rezepturen für Tinkturen und Kräuterweine zum Selbermachen. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie behandelt nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Mensch im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Stoffwechsel, Metabolismus Behandlung mit Homöo...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Stoffwechsel (Metabolismus) bezeichnet man alle lebenswichtigen Vorgänge innerhalb der Körperzellen. Durch den Stoffwechsel wird die Nahrung in Stoffe umgewandelt, die der Körper zum Leben braucht. Wesentlich für den Stoffwechsel sind Enzyme, die chemische Reaktionen unterstützen. Gesteuert wird der Metabolismus durch das Hormon- und Nervensystem. Das wichtigste Stoffwechselorgan ist neben unseren Nieren die Leber. Allgemeine Symptome einer Stoffwechselerkrankung sind Abwehrschwäche und immer wiederkehrende Beschwerden, eine langsame Wundheilung, rasche Ermüdbarkeit, depressive Verstimmungen, Gewichtsprobleme, ein unangenehmer Körpergeruch, dauerndes Frösteln und Frieren, innere Unruhe, Konzentrationsschwäche, geringe Belastbarkeit und ein schlechtes Allgemeinbefinden. In diesem Ratgeber erhalten Sie Ernährungshinweise und Empfehlungen, wie Sie Ihren Stoffwechsel mit Hilfe der Homöopathie, Urtinkturen, Pflanzenheilkunde, Akupressur, Wassertherapie und den Schüsslersalzen (Biochemie) behandeln und stärken können. Vorgestellt werden die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung, Akupressurpunkte, Wasseranwendungen, Heilpflanzen, Teerezepte, Extrakte sowie Rezepturen für Tinkturen und Kräuterweine zum Selbermachen. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie behandelt nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Mensch im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Stoffwechsel, Metabolismus Behandlung mit Homöo...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stoffwechselaktivität entscheidet über unsere Gesundheit und unsere Figur. Sie bestimmt, ob wir schlank und gesund bleiben, obwohl wir nach Lust und Laune essen und trinken, oder ob wir zu Pummeln werden, selbst wenn wir nur ans Essen denken. Als Stoffwechsel (Metabolismus) bezeichnet man alle lebenswichtigen Vorgänge innerhalb der Körperzellen. Im Magen und im Darm werden die zugeführten Nährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße), Vitamine, Mineralien und Spurenelemente in ihre Bestandteile zerlegt. Kohlenhydrate werden zu Einfachzuckern, Eiweiße zu Aminosäuren, Fette zu Fettsäuren und Glyceriden abgebaut und über das Blut den Zellen zugeführt. Mit Hilfe dieser Energielieferanten findet hier dann die 'Verstoffwechselung' statt. Wesentlich für den Stoffwechsel sind Enzyme, die chemische Reaktionen unterstützen (katalysieren). Gesteuert wird der Metabolismus durch das Hormon- und Nervensystem. Das wichtigste Stoffwechselorgan ist unsere Leber. Man spricht von einer Stoffwechselstörung, wenn die Verwertung einzelner Nährstoffe nicht richtig funktioniert und die Substanzen nicht dort ankommen, wo sie benötigt werden. Die häufigste Stoffwechselkrankheit ist die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus, eine Erkrankung des Kohlenhydratstoffwechsels), gefolgt von Gicht und Fettsucht. Auch der Mineralstoffwechsel kann gestört sein. Allgemeine Symptome einer Stoffwechselerkrankung sind Abwehrschwäche, leichte Krankheitsanfälligkeit, eine langsame Wundheilung, rasche Ermüdbarkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtsprobleme, ein unangenehmer Körpergeruch, dauerndes Frösteln und Frieren, innere Unruhe, Konzentrationsschwäche, geringe Belastbarkeit und schlechtes Allgemeinbefinden. Die Auslöser einer Stoffwechselstörung sind eine Übersäuerung des Körpers, psychische und genetische Faktoren, falsche Ernährung und dadurch ein Mineral- und Vitaminmangel, Umweltbelastungen (Schwermetalle, Elektrosmog sowie Schadstoffe in der Luft und im Wasser schwächen unsere Enzymsysteme), Nahrungsmittelzusätze (Süß-Stoffe, Aromen, Geschmacksverstärker), Bewegungsmangel, Schlafmangel, bestimmte Medikamente, Krankheitsherde im Körper (kranke Zähne und Mandeln, chronische Entzündungen) und hormonelle Veränderungen. Drogen und andere stimulierende Genussmittel wie Nikotin und Alkohol tun ihr Übriges. In diesem homöopathischen und biochemischen Ratgeber gebe ich Ihnen Empfehlungen, wie Sie Ihren Stoffwechsel mit Hilfe der Homöopathie, den Schüsslersalzen (Biochemie) und der richtigen Ernährung behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten homöopathischen Heilmittel, Tinkturen und Schüsslersalze mit der entsprechenden Potenz und Dosierung. Die Homöopathie wirkt ganzheitlich. Sie behandelt den gesamten Menschen, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Behandlung Ihres Stoffwechsels, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren ebooks und auf meiner website. Robert Kopf

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot